Sichere Datenspeicherung

Die Frage ist nicht, ob Ihr Computer, Ihr Tablet oder Ihr Smartphone irgendwann den Geist aufgeben wird. Die Frage lautet, wann das passieren wird. Denn Gründe für einen Datenverlust gibt es viele: Hardware-Ausfälle, Software-Fehler, Diebstahl, Anwenderfehler usw.

Pro Minute gehen 113 Smartphones verloren bzw. werden gestohlen. Einer von zehn Computern wird monatlich mit Viren oder anderen Schadprogrammen infiziert. Und jährlich fallen zwei bis vier Prozent aller Festplatten aus. Bei einer Nutzungsdauer von fünf Jahren summiert sich diese Rate auf 20 Prozent.

Information

Sichere Datenspeicherung

Ein Netzwerkspeicher lässt sich bei allen Computern einbinden und auf Wunsch auch von extern erreichen. Die Daten werden auf die verschiedenen Festplatten aufgeteilt, sodass Sie bei einem Ausfall von Festplatten eine Benachrichtigung erhalten um diese rechtzeitig auszutauschen. Der große Unterschied ist allerdings, dass die Daten bei einem Ausfall nicht verloren gehen sondern sich über die Paritätsdaten der anderen Festplatten wiederherstellen lassen.

Es gibt tagtäglich Vorfälle, bei denen Daten verloren gehen. Viele Gründe für einen Datenverlust basieren auf der mangelhaften Planung von der IT. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, die Daten redundant abzuspeichern wie z.B. den Einsatz eines redundanten Netzwerkspeicher.

Unabhängig von dem eingesetzten Netzwerkspeicher kann ein Datenverlust durch ein Softwarefehler oder Virus entstehen, daher sollten Sie regelmäßige Backups niemals vernachlässigen. Das von uns eingesetzte Produkt bringt ein integriertes Backup System mit, wodurch die wichtigsten Maschine durch verschiedene Arten von Sicherungen regelmäßig gesichert werden können. 

Ein Netzwerkspeicher ersetzt kein Backup

Ein Datenverlust kann im Zweifel immer sehr teuer sein. Gerne kümmern wir uns um die Datensicherheit in Ihrem Unternehmen und erarbeiten ein speziell auf Sie angepasstes Angebot , sodass es zu keinem Datenverlust kommt.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner